social media

i have my reasons why i´m NOT at facebook or twitter. and if you pin my work on pinterest, please make sure to link it back to me by taking the button on my side: that will bring you to my board with all my art-links. thanks for respecting that.

i consider my blog to be my "artistic diary" - so i can recap what i made and which influences i got (exhibitions etc).

currently i try to publish frequently once in a week (mondays/tuesdays mostly)

People with a Google+ account: please leave a direct blog link, otherwise i can´t visit you.




Monday, October 30, 2017

leaves are falling...

 
Leaves were falling, just like embers,
In colors red and gold, they set us on fire
Burning just like moonbeams in our eyes...
 
take your time to listen to this wonderful song 
("killing the blues" by Robert plant and Alison krauss)
while making your blog tour...

 
auf der 12tel-blick übersicht bleiben jetzt nur noch 2 Monate frei.
my october view... only two months left

 
ich liebe es, wenn ich in der Natur "gesichter" sehe...
i like to see "faces" in nature...

 
und wie schon letzten winter habe ich auch jetzt
Kaki-Marmelade eingekocht.
leider ist sie mir ziemlich süß geraten...
hab dann gleich ein glas davon
für eine bisquitroulade verwendet;)
like last year i made some Kaki (sharon) marmalade.
it became a bit too sweet,
so i used a glass of it to make a jelly roll.
 
 
am sonntag feierten wir den 80. Geburtstag meiner mutter,
nur enger Familienkreis, ca 35 leute.
mittlerweile hat sie 4 urenkel.
on sunday we were celebrating my mom´s 80th birthday.
just close Family, about 35 People. 
she meanwhile has 4 great-grandchildren.
 
 
ich hatte ein blech Apfelkuchen gebacken.
Blechkuchen finde ich bei solchen Gelegenheiten
leichter zu portionieren,
dann kann man verschiedenerlei probieren.
my contribution was an apple tray-cake.
i love to bake tray-cakes for such occasions,
as it is easier to portion them individually.


 
my selection from the coffee-table :)
 

und dann noch ein gesticktes und ge-sunprintedes happy Halloween!
and then... happy Halloween!(stitched and sun printed)
 

Monday, October 23, 2017

waldfriedhof münchen

vorletzte Woche war ich wieder mal auf einem münchner Friedhof...
der Waldfriedhof ist der erste Friedhof seiner Art in Deutschland und der größte der Landeshauptstadt (der zweitgrößte in Deutschland, nach Hamburg).
recently i was on the munich Waldfriedhof - the second largest graveyard in Germany.
 
 
Alle ca 60 000 gräber sehen zu wollen, ist natürlich utopisch. aber ich hab mir einen plan mit den feldern des alten friedhofgebiets ausgedruckt und bin die Sache systematisch angegangen... so werde ich beim nächsten mal andere Bereiche besuchen.
die wege, die ich gegangen bin (ca 3 stunden lang), habe ich auf dem plan mit rot nachgezeichnet...
klar habe ich wieder jede menge Fotos gemacht,
ich beschränke mich heute aber auf ZWEI gräber...
impossible to see all the ca 60 000 graves - but i printed a plan of the older area and marked the route i researched (in about 3 hours) with a red pen - so next time i can see other parts.
of course i made a lot of photos,
but today i concentrate on TWO graves only...
 
 
das wäre zum einen das grab von Michael Ende.
den kennt vermutlich jeder, und seine bücher - oder Figuren daraus - zieren (in bronze gegossen von seinem freund, dem Architekten, Bildhauer und Kunstmaler „Angerer der Ältere“) die anlage.
das Labyrinth auf einem der beiden sitzhocker ist ein verweis auf sein buch "der spiegel im spiegel"
first the grave of Michael Ende, one of the most popular and famous German authors of the 20th century, mostly (but not only) due to the enormous success of his children's fiction.
his books - or characters of them - are depicted in bronze, made by a friend of him, an architect and sculptor.
there are two sitting places, one of it with a Labyrinth - relating to his book "the mirror in the mirror", a collection of surreal short stories.  

 
seine Lebensdaten stehen in einem yin-und-Yang Symbol:
his life Dates are engraved in a yin-yang Symbol:

 
unter dieser "bücher-Pagode" hinterlassen fans des schriftstellers bis heute zettel oder briefe...
under this pagoda of books fans of the author still deposit Slips of paper or letters...

 
das größte element ist ein aufgeschlagenes bronzebuch.
der text darin (bei Interesse: link hier) verweist auf »Die Legende vom Wegweiser«... - wie ein Junge seine Lebensaufgabe findet:  als »Wegweiser« den Menschen den Weg zu zeigen, dessen Ziel das »Tor zur Welt der Wahren Wunder« ist …
      the largest element is an open bronze book.
the text relates to a story he wrote: about a young man whose Destination was to become the guide to the "gate to the world of the real wonders"...


 
"habe keine angst", sagt die Schildkröte...
sie kommt bei Michael Ende immer wieder vor:
als alte Morla in Die unendliche Geschichte, Kassiopeia, die Momo zu Meister Hora führt und schließlich Tranquilla Trampeltreu, der Ende ein eigenes Buch widmete.
(zur Symbolik der Schildkröte: hier)
"don´t be afraid", says the turquoise...
who repeatedly appears in Ende´s books
(in The neverending Story, Momo etc)

 
dreidimensional tritt das Einhorn aus dem großen buch hervor:
es taucht auch in der "unendlichen geschichte auf" -
Michael Ende sah im Einhorn ein Symbol der Phantasie, das in unserer technokratisierten Zeit der Phantasielosigkeit in neue Gefahr gerät.
a 3D unicorn Comes out of the large book:
it also appears in "the neverending Story"-
for Michael Ende it was a Symbol of Fantasy, which is endangered in our technocratic era

 
ebenfalls aus der "unendlichen geschichte": der glücksdrache fuchur:
also from the "neverending Story": luckdragon falkor

 
M. Ende fühlte sich am schluss seines lebens etwas als "Märchenonkel" verkannt...
Sowohl Momo als auch die Unendliche Geschichte thematisieren die Gefahr einer Welt, in der Fantasie und Menschlichkeit im Verschwinden begriffen sind. sie sind Zivilisationskritiken, hinter denen die Vision einer anderen, besseren Welt steht.
Michael Ende´s books are criticizing a world where Fantasy and humanity are going to vanish...
he Shows a Vision of another, a better world.
 
dann zu grab zwei: liegt ganz in der nähe zu M. Endes grab - sicher kein zufall, denn es gibt eine Verbindung zwischen beiden... allerdings kannte ich die hier begrabene Sängerin elisabet woska bisher nicht.
then the second grave i wanted to Show:
it lays near to Michael Ende´s grave - and there is a relation between both... though i did not know this singer Elisabeth woska before.
 

 
die Verbindung zu M. Ende besteht im Goggolori -
einer oper in 8 Bildern, die ihr mann Wilfried hiller komponiert hatte.
her husband was the Composer of a bavarian opera named goggolori, on which he worked together with M. Ende. 

 
der goggolori ist ein Kobold (Details im link)
the "goggolori" was a goblin in this folk tale.

 
tja, kein wunder, dass ich bei all der recherchiererei zu nix sonst komme;)
aber jetzt in der kalten Jahreszeit ist dann auch wieder mehr zeit für nadel und faden...
auf der Tasse sieht man es schon:
no wonder if These time consuming researches prevent me from other things;)
but i think in the upcoming cold season i´ll find time again for needle and thread...
you can already see it on the mug:
 
 
und die ersten stiche sind schon getan - erstmal vielleicht ein paar "hintergründe" schaffen...
the first stitches are already done - just making some "Backgrounds" to work on...
 

Monday, October 16, 2017

golden october

ein wetter, viel zu schön um drinnen zu bleiben...
am Wochenende galt es wieder einmal, einen Freundin-Geburtstag zu feiern -
mit einem tagesausflug zu den stuibenfällen am plansee, Tirol.
wir hatten uns für den ministersteig entschieden
wonderful weather the last days... so i spent most time outside...
on saturday we celebrated the birthday of a friend with a day trip to Austria (Close to the german border) [klick the link above for more Details]
 



 
an diesem bizarren baum scheint ein nest eingebaut zu sein
this bizarre tree seems to provide a nice nest

 
krass, wie manche bäume abgeknickt einfach am fels hängen bleiben
it really Looks crazy how some trees just kink and stay in place at the cliff

 
blick Richtung tannheimer berge

 
sieht man genau hin: diese bäume sind nicht tot, sondern treiben an den spitzen aus
if you Look Close you can see These trees are not dead... the tips are green with new needles

 
Halbzeit... am übergang vom kleinen zum großen plansee gönnten wir uns einen Kaffee - ich hatte einen Apfelstrudel mit Vanillesoße dazu
half time... coffee and an apple strudel with vanilla sauce
 
 
dann gings auf den Rückweg über den hermannssteig, wo wir dann auch an den stuibenfällen vorbeikamen, "einem der schönsten Naturjuwele im Tiroler Außerfern".
on our way back we went to the wonderful stuiben falls

 
steinmännchen im goldenen oktober-nachmittagslicht
cairns in golden october afternoon light

 
an den unteren stuibenfällen würde es einen nicht wundern, wenn plötzlich eine Wassernixe aus dem klaren Teich auftauchen würde...
at the lower stuiben falls you would not be surprised if a nixie would appear...

 
auf dem Rückweg fuhren wir noch an der vollen länge des großen plansees entlang...
then we drove along the great plansea...

 
und dann durch Ettal nach Oberammergau.
und im besten Restaurant am platz konnten wir uns glücklicherweise noch einen platz fürs abendessen reservieren: im Mundart
... to Oberammergau. best Restaurant "Mundart" - and luckily we had been able to make a Reservation for dinner
 
 
zum einstieg gab´s Prosecco mit mango-spumanti


 
von den Tellern an der wand fand ich den in der mitte unten am besten:)
eine kurze gästewechsel-pause nutzte ich, um ein bisschen das Ambiente zu fotografieren.
i loved the Ambience... and the plates on the wall, esp the one which says: "who never goes out never Comes home"

 
nachdem sich unsere geburtags-freundin für ein dunkles Bier entschieden hatte
(offensichtlich extra für dieses Restaurant gebraut)...
our birthday friend had opted for dark beer, obviously brewed esp for this Restaurant...

 
gönnten wir anderen beiden uns einen Riesling zu unseren Ravioli, mit Spinat und Ricotta gefüllt - in butter und mit geriebenem Bergkäse serviert... mega lecker!!
but i had White wine to my Ravioli, which were filled with spinach and Ricotta - served with butter and fine grated alpine cheese... super yummy!!

 
ich war dann so voll, dass ich mich nicht mehr am Dessert beteiligen konnte:
joghurteis und Apfelstrudel.
i was too saturated to join the Dessert: yoghurt icecream with apple strudel

 
und dann zum perfekten abschluss noch freie fahrt auf unserem Heimweg... :)
and as a perfect completion of the day we had free streets on our way back home... :)

Monday, October 09, 2017

heep-heep hurray - about the october blues;)

äsop... im kindergarten bekamen wir erzählt, wie gut es wäre fleißig zu sein... die fabel mit der Ameise und der grille...
ich fand es ja ziemlich gemein, dass die grille den ganzen sommer alle prima unterhalten hat, und dann die gelackmeierte war... sie hatte deutlich meine Sympathien:)
wenn ich die geschichte heute auf mich hin interpretieren sollte - hmmm, wahrscheinlich bin ich beides... ich bin eine fleißige Sammlerin (Ameise), aber mag mich schon kreativ austoben, auch ohne dass damit immer ein großer sinn und zweck verbunden sind.
we all know aesop... the fable of the ant and the grasshopper. in kindergarten we were told to be busy as the ant. well, i had sympathy for the grasshopper - didn´t he entertain everybody so well and now should be punished therefore?
i ask myself what i actually am: i suppose parts of both... the big collector (the ant), but i also want to live out my creativity without thinking too much about results or purpose... 
 
(i found the Picture for this mug on Wikipedia and combined it with one of my cloud photos)
 
was soll ich sagen... ich dachte, ich hätte mehr als genug Stoff, aber irgendwie hatte ich im August eine kaufattacke und musste mir ein paar indische Stoffe bestellen.
blauwahn, nichts neues...
what can i say... i thought i had enough fabrics, but then in August i had a buying frenzy and had to order some Indian Cloth.
blue-craze, nothing new...
 
 
es kamen dann noch mehr dazu...
(diese beiden praktischerweise multi-gemustert, man braucht ja oft nicht viel):
i ordered more... (These two conveniently multi-patterned, often you don´t Need much):

 
und mittlerweile hab ich 10 verschiedene Stoffe
and meanwhile i have 10 different fabrics

 
da hab ich ihn nun, den oktober-blues...
einen schönen stapel blauer Stoffe
now here i have it - the october blues...
a nice heep (hurray!) of blue fabrics

 
nun sollte aber die grille mal wieder in aktion treten und was damit machen.
hoffentlich ist sie nicht schon im Winterschlaf;)
now the grasshopper could become active and do something creative with it.
i hope she is not hibernating already;)