social media

i have my reasons why i´m NOT at facebook or twitter. and if you pin my work on pinterest, please make sure to link it back to me by taking the button on my side: that will bring you to my board with all my art-links. thanks for respecting that.

i consider my blog to be my "artistic diary" - so i can recap what i made and which influences i got (exhibitions etc).

currently i try to publish frequently once in a week (mondays/tuesdays mostly)

People with a Google+ account: please leave a direct blog link, otherwise i can´t visit you.




Monday, November 20, 2017

stitching and drawing

 
los geht's diese Woche, wo es letzte aufgehört hat...
für den Geburtstag einer Freundin steht diese Skizze -
Außenlinien gestickt, coloriert mit inktense blocks.
i´m starting where i ended last week...
the birthday of a friend, which i sketched
with glasses of sparkling wine (> t-day).
outlines stitched and inside colored with inktense blocks.

 
daneben wollte ich noch ein bisschen text schreiben.
da ich bei Susi gesehen habe, dass bei moo-mania & more aktuell nach stencils gefragt wird...
habe ich diese dina-wakley Schablone herausgekramt... kommt viel zu selten zum Einsatz.
mit roter stoffmalfarbe getupft...
i wanted some text to accompany the glasses.
at susi´s blog i saw that the current challenge at moo-mania & more is to use stencils.
so i got out my dina wakley - stencil and dabbed some red fabric paint over it...

 
text hineingeschrieben und -gestickt,
 mit schlingstich auf der rolle befestigt und auch noch
 um die weißen Linien herumgestickt.
wrote and stitched some text into the White space,
buttonhole stitch to fix it on the scroll
and outlined the White/red borders with a double running stitch.

 
ein weiteres Textfeld war letzte Woche noch nicht fertig geworden.
hab noch die felder, die auf der unterlage fixiert sind, mit spiralen bestickt - die anderen webstreifen sind offen
another woven text field stayed unfinished last week -
so i stitched spirals onto the parts that will be fixed to the Background fabric,
the rest of the woven strips stays open


 
dann zur vogelbeobachtung im garten...
immer interessant zuzuschauen,
aber foto-technisch leider meist schwierig.
dieses sperber Foto ist noch eins der besseren...
er hat sich letzte Woche mal im garten niedergelassen -
da waren die kleinen aber schnell weg!
now bird watching in the garden...
this sparrowhawk was the reason
for a quick flight of the smaller ones:
 they are his preferred meal.

 
"die kleinen" sind hauptsächlich 3 arten,
hier mal alle versammelt:
Buchfink, spatzen und Kohlmeise.
"the smaller ones" predominately are 3 species,
as seen here: the chaffinch, the sparrows and the great tit.


vom Buchfink habe ich keinen stempel (glaub ich;))
also beschloss ich einen zu sticken.
im WWW nach einer guten vorlage gesucht...
i think i don´t have a stamp of the chaffinch,
so i decided to sketch and embroider one.
searched the web for a good sample...

 
mit inktense stiften in einem schablonierten vogel die farben vorgemalt...
stenciled a bird and colored it with my inktense pens...

 
die lila umrisse lösen sich von selber wieder auf
(oder mit wasser nachhelfen)
the purple outlines of a Special pen vanish after some time
(you can Speed this up with water)

 
und so sieht mein Buchfink fertig aus:
and that is my finished chaffinch:

 
angenäht an die vorhergehenden stoffstücke:
connected with the previous fabrics:
 
 
 
und dann noch ein bisschen Stickerei...
and finally some embroidery...

Monday, November 13, 2017

fabric journaling around st martin´s day

diese Woche bin ich richtig viel unter die leute gekommen...
am dienstag ging ich Mittagessen mit einer Freundin, am donnerstag mit exkolleginnen.
am mittwoch war ich zu einer kleinen geburtstagsnachfeier einer Freundin eingeladen,
wir ließen uns in einem Café ein lecker frühstück schmecken, Prosecco inclusive;)
the week has been unusually busy with socializing...
i went to lunch with a friend on tuesday and with some ex-colleages on thursday.
on wednesday i was invited to a large breakfast in a Café - for a belated birthday celebration of a friend. you can see the fun started with Prosecco;) 

 
abends ist jetzt meist fürs stoffjournal reserviert...
wie man sieht, musste ich schon ein zweites stoffstück anfangen - zusammennähen werde ich aber erst später, ist so besser zu handhaben.
next pic: the week on my fabric Journal...
i mostly stitch on it in the evenings. as you see i already had to start a new Piece of Cloth - but i will sew them together later, as it is better to handle if i work on the separate Piece before
 
 
am samstag (4.11.) war ich auf einer Lesung mit musikbegleitung.
die harfe war wirklich blau (und die frau spielte sie wunderschön).
on sat, 4th i was at a reading which was combined with wonderful Music, one Instrument being a blue harp... the Lady played it divine!

 
ich freu mich an den vögeln, die den futterzylinder eifrig besuchen.
überwiegend kommen Kohlmeisen und spatzen, von denen ich sogar stempel habe (stempelmine, darkroom door) - farbe bekommen sie durch meine inktense blöcke.
i had joy with my feathered friends...
the Feeder mostly is visited by great tits and sparrows
(stamps from stempelmine and darkroom door,
colored in with my inktense blocks)


 
einmal hab ich auch schon einen Dompfaff (Gimpel) gesichtet
- wenn ich nochmal einen sehe, werde ich einen sketch davon sticken;)
schade, hab ihn leider nur unscharf erwischt
only once so far i spied a Bullfinch
(i will stitch a sketch if Comes again;))
sorry, blurry pic, but i just wanted to get him anyway.

 
wieder ein gewebtes stück, allerdings noch nicht fertig,
soll noch bestickt werden.
a woven Piece, not finished yet, embroidery yet to come...

 
am Martinstag wurde ich leicht nostalgisch, als ich in der bäckerei die martinsgänschen sah. hab ich mit meinen kindern gern gebacken, als sie noch klein waren...
aber wer sagt, ich kann sie nicht einfach auch so backen...
mit dem Laternenumzug hatten die kinder dieses jahr übrigens kein glück... es regnete.
on st martin´s day (11.11.) i became a bit nostalgic when i was at the bakery.
they sold the baked geese i always made when my Kids were Little...
but who said i couldn´t bake them anyway.
unfortunately it rained when the Kids had their lantern procession this year.

 
die hauptzutaten für den quark-öl-teig hab ich auf den gänsebauch gestickt,
the main ingredients of the curd cheese - oil - dough are stitched onto the goose´s belly.

 
und dann beschloss ich, einfach noch Gänschen auf die abendliche Party mitzubringen...
noch eine geb-nachfeier einer Freundin.
(das klingt, als hätte ich Freundinnen haufenweise. stimmt natürlich nicht, ich bin mit diesem begriff sehr sparsam. aber die paar scheinen alle innerhalb von zwei, drei Wochen Geburtstag zu haben bzw zu feiern...)
i decided i would bring some to another friend´s belated b-day Party
(oh my, sounds i have a LOT of friends, but that isn´t true. just a few, but all of them seem to have their birthday within two or three weeks...)

 
kuck an, ein gänse-Mandala;)
hey, a geese Mandala;)

 
ich hatte für diesen Geburtstag noch eine Nachspeise gemacht,
Milchreis mit Heidelbeeren und amaretti-bröseln.
i also made a desert for this birthday,
Rice Pudding with cream, blueberries and crumbled amaretti.

 
 
einfach ... leeeecker!!! könnte ich mich reinsetzen;)
yummy!!!
 

 diesmal werde ich die stoffrolle wohl mit in die neue Woche hineinbringen, hab nicht geschafft, alles fertig zu sticken
the rest of this week´s stitchings will be shown next week -  not finished yet.

Monday, November 06, 2017

fabric scroll journaling

 
seit geraumer zeit trage ich einen Gedanken mit mir rum - und eigentlich dachte ich, ich würde zum Jahreswechsel damit anfangen, weil es sich um journaling handelt.
aber wer zum kuckuck bestimmt, dass der Jahresbeginn in irgendeiner weise besonders sein sollte?
ist er nicht, und deswegen fange ich jetzt damit an, mit stempel vom 1. nov 2017...
it´s been a while now that i think of this Project - but i considered to start in january, as it is journaling my days on fabric. but who decides that the beginning of a new year should be Special? it is not - so i´m starting right now with the date stamp of nov. first 2017...
 
meine Idee geht zurück auf die gestickten tagebuchrollen von penny berens
(blog: tanglewood threads), die sie vor ein paar jahren gemacht hat. wenn man dort ihren "Scratchings" tag klickt, kommt man auf das Format, das auch ich verwenden möchte: eine stoffrolle. allerdings hat penny v. a. gestickt, ich möchte das ganze erweitern und stempel einbeziehen oder stoffbilder etc... was sich halt so rollen lässt...
the Inspiration came from penny berens (link above). a few years ago she made "Scratchings" on fabric scrolls. i thought about making something similar, but penny mostly embroidered - and i decided to include stamping, fabric Pictures etc... anything that can be used in a scroll...

 
oben sieht man schon mal, was ich die letzten tage gemacht habe...
ich werde mich sicher nicht "zwingen", für jeden tag etwas zu produzieren - vielleicht kommt auch mal nur ein journaleintrag in der Woche, egal...
above you see what i made the last days...
i surely won`t produce something every day - maybe sometimes it is just one entry a week. no rules, no pressure.
 
jedenfalls gings diese Woche so los:
am 1. nov war ja Allerheiligen, dieses jahr ein Gedenktag v.a., weil im Februar eine meiner besten Freundinnen gestorben ist.
den Grabstein ("inclusions") und die Buchstaben r.i.p. (ma Vinci) habe ich aufgestempelt und nachgestickt.
die sonne schien fast die ganze Woche, und außerdem waren sonnenblumen die lieblingsblumen dieser Freundin, deshalb auch die dunklen "kerne" im Zentrum.
my start was this: nov 1st is the day to visit the graves... and this year i lost one of my best friends. so i stamped a tombstone and r.i.p. and embroidered it.
the sun was shining almost all week Long - and sunflowers were the favorite flowers of my friend (thus the "seed" in the Center)
 


 
anschließend ein gewebtes stück (sowas liebe ich sehr, wird's bestimmt öfter geben).
die kästchen an der linken und rechten randseite wurden alle angeheftet (mit dem invisible stitch von jude hill) und dann dort noch mit einem schlingstich (rost-orange) optisch abgeschlossen.
bei den vier reihen dazwischen sind nur die gelben felder auf dem Untergrund fixiert...
next part a woven Piece (love that!). the squares on the left and right side are fixed to the Underground and edged with a buttonhole stitch in rust-orange.
at the 4 rows between the edges only the yellow fields are fixed...

 
die felder mit dem sternenstoff sind soweit offen, dass man z.B. bänder durchziehen kann (kann man dann auch beschriften) o.ä.
einen bewegungsspielraum haben die offenen felder ja nicht, weil sie durch die nachbarquadrate mitfixiert sind.
the star-patterned stripes are open at the sides, so you can pull Strips of fabric etc through them (might write upon them...)

 
auf dem nächsten bild:
nicht alles wird sich als Motiv darstellen lassen, vielleicht ist es mir auch einfach zu aufwendig,
aber vielleicht möchte ich doch z.b. eine farbinspiration daraus beziehen, wie hier von den tollen pink-orangen früchten des Pfaffenhütchens, die mich jedes jahr wieder entzücken...
dann such ich mir einfach einen dekorativen stich und setze das so um.
next Picture:
some motifs might be too difficult to stitch, but maybe i like their Color (as e.g. of the european spindle tree, which has gorgeous pink-orange seed fruits)... so i just took a decorative stitch and transfered the Color which inspired me.

 
diese Woche habe ich auch den vogelfütterturm aufgehängt.
da erschien mir dieses stoffbild passend (hab ich vor langer zeit mal in einem collagenmaterial-tausch bekommen)
this week i hung the seed Station for the birds into the apple tree.
this Picture seemed apt to Show this (got this one in a Collage material Exchange some time ago)

 
meine exkolleginnen-Freundinnen (herbstferien!) hatte ich diese Woche mal auf einen Kaffee eingeladen, ich hab Buchteln gebacken... es war zwar nicht abends, aber für das stempelbild erschien mir einfach der Sternenhimmel passender als Ergänzung, zumal es ja auch kurz vor Vollmond war.
unten wieder deko-stiche, damit das Motiv nicht zu sehr in der luft hängt.
my excolleague-friends had a Holiday week, so i invited them for coffee... it was not in the evening, but a starry sky seemed to suit this stamp better... and it was short before the full moon anyway.

 
gerollt wird das ganze übrigens auf ein stück Treibholz:
the fabric will be rolled on this Piece of driftwood:
 
 
 
ein paar der Motive für diese Woche habe ich auch im Mosaikbild unten festgehalten:
and here some of my motifs in Picture:

 
ich freu mich, dass ich wieder ein projekt zum werkeln habe...
i´m happy to have a new Project to work on...

Monday, October 30, 2017

leaves are falling...

 
Leaves were falling, just like embers,
In colors red and gold, they set us on fire
Burning just like moonbeams in our eyes...
 
take your time to listen to this wonderful song 
("killing the blues" by Robert plant and Alison krauss)
while making your blog tour...

 
auf der 12tel-blick übersicht bleiben jetzt nur noch 2 Monate frei.
my october view... only two months left

 
ich liebe es, wenn ich in der Natur "gesichter" sehe...
i like to see "faces" in nature...

 
und wie schon letzten winter habe ich auch jetzt
Kaki-Marmelade eingekocht.
leider ist sie mir ziemlich süß geraten...
hab dann gleich ein glas davon
für eine bisquitroulade verwendet;)
like last year i made some Kaki (sharon) marmalade.
it became a bit too sweet,
so i used a glass of it to make a jelly roll.
 
 
am sonntag feierten wir den 80. Geburtstag meiner mutter,
nur enger Familienkreis, ca 35 leute.
mittlerweile hat sie 4 urenkel.
on sunday we were celebrating my mom´s 80th birthday.
just close Family, about 35 People. 
she meanwhile has 4 great-grandchildren.
 
 
ich hatte ein blech Apfelkuchen gebacken.
Blechkuchen finde ich bei solchen Gelegenheiten
leichter zu portionieren,
dann kann man verschiedenerlei probieren.
my contribution was an apple tray-cake.
i love to bake tray-cakes for such occasions,
as it is easier to portion them individually.


 
my selection from the coffee-table :)
 

und dann noch ein gesticktes und ge-sunprintedes happy Halloween!
and then... happy Halloween!(stitched and sun printed)
 

Monday, October 23, 2017

waldfriedhof münchen

vorletzte Woche war ich wieder mal auf einem münchner Friedhof...
der Waldfriedhof ist der erste Friedhof seiner Art in Deutschland und der größte der Landeshauptstadt (der zweitgrößte in Deutschland, nach Hamburg).
recently i was on the munich Waldfriedhof - the second largest graveyard in Germany.
 
 
Alle ca 60 000 gräber sehen zu wollen, ist natürlich utopisch. aber ich hab mir einen plan mit den feldern des alten friedhofgebiets ausgedruckt und bin die Sache systematisch angegangen... so werde ich beim nächsten mal andere Bereiche besuchen.
die wege, die ich gegangen bin (ca 3 stunden lang), habe ich auf dem plan mit rot nachgezeichnet...
klar habe ich wieder jede menge Fotos gemacht,
ich beschränke mich heute aber auf ZWEI gräber...
impossible to see all the ca 60 000 graves - but i printed a plan of the older area and marked the route i researched (in about 3 hours) with a red pen - so next time i can see other parts.
of course i made a lot of photos,
but today i concentrate on TWO graves only...
 
 
das wäre zum einen das grab von Michael Ende.
den kennt vermutlich jeder, und seine bücher - oder Figuren daraus - zieren (in bronze gegossen von seinem freund, dem Architekten, Bildhauer und Kunstmaler „Angerer der Ältere“) die anlage.
das Labyrinth auf einem der beiden sitzhocker ist ein verweis auf sein buch "der spiegel im spiegel"
first the grave of Michael Ende, one of the most popular and famous German authors of the 20th century, mostly (but not only) due to the enormous success of his children's fiction.
his books - or characters of them - are depicted in bronze, made by a friend of him, an architect and sculptor.
there are two sitting places, one of it with a Labyrinth - relating to his book "the mirror in the mirror", a collection of surreal short stories.  

 
seine Lebensdaten stehen in einem yin-und-Yang Symbol:
his life Dates are engraved in a yin-yang Symbol:

 
unter dieser "bücher-Pagode" hinterlassen fans des schriftstellers bis heute zettel oder briefe...
under this pagoda of books fans of the author still deposit Slips of paper or letters...

 
das größte element ist ein aufgeschlagenes bronzebuch.
der text darin (bei Interesse: link hier) verweist auf »Die Legende vom Wegweiser«... - wie ein Junge seine Lebensaufgabe findet:  als »Wegweiser« den Menschen den Weg zu zeigen, dessen Ziel das »Tor zur Welt der Wahren Wunder« ist …
      the largest element is an open bronze book.
the text relates to a story he wrote: about a young man whose Destination was to become the guide to the "gate to the world of the real wonders"...


 
"habe keine angst", sagt die Schildkröte...
sie kommt bei Michael Ende immer wieder vor:
als alte Morla in Die unendliche Geschichte, Kassiopeia, die Momo zu Meister Hora führt und schließlich Tranquilla Trampeltreu, der Ende ein eigenes Buch widmete.
(zur Symbolik der Schildkröte: hier)
"don´t be afraid", says the turquoise...
who repeatedly appears in Ende´s books
(in The neverending Story, Momo etc)

 
dreidimensional tritt das Einhorn aus dem großen buch hervor:
es taucht auch in der "unendlichen geschichte auf" -
Michael Ende sah im Einhorn ein Symbol der Phantasie, das in unserer technokratisierten Zeit der Phantasielosigkeit in neue Gefahr gerät.
a 3D unicorn Comes out of the large book:
it also appears in "the neverending Story"-
for Michael Ende it was a Symbol of Fantasy, which is endangered in our technocratic era

 
ebenfalls aus der "unendlichen geschichte": der glücksdrache fuchur:
also from the "neverending Story": luckdragon falkor

 
M. Ende fühlte sich am schluss seines lebens etwas als "Märchenonkel" verkannt...
Sowohl Momo als auch die Unendliche Geschichte thematisieren die Gefahr einer Welt, in der Fantasie und Menschlichkeit im Verschwinden begriffen sind. sie sind Zivilisationskritiken, hinter denen die Vision einer anderen, besseren Welt steht.
Michael Ende´s books are criticizing a world where Fantasy and humanity are going to vanish...
he Shows a Vision of another, a better world.
 
dann zu grab zwei: liegt ganz in der nähe zu M. Endes grab - sicher kein zufall, denn es gibt eine Verbindung zwischen beiden... allerdings kannte ich die hier begrabene Sängerin elisabet woska bisher nicht.
then the second grave i wanted to Show:
it lays near to Michael Ende´s grave - and there is a relation between both... though i did not know this singer Elisabeth woska before.
 

 
die Verbindung zu M. Ende besteht im Goggolori -
einer oper in 8 Bildern, die ihr mann Wilfried hiller komponiert hatte.
her husband was the Composer of a bavarian opera named goggolori, on which he worked together with M. Ende. 

 
der goggolori ist ein Kobold (Details im link)
the "goggolori" was a goblin in this folk tale.

 
tja, kein wunder, dass ich bei all der recherchiererei zu nix sonst komme;)
aber jetzt in der kalten Jahreszeit ist dann auch wieder mehr zeit für nadel und faden...
auf der Tasse sieht man es schon:
no wonder if These time consuming researches prevent me from other things;)
but i think in the upcoming cold season i´ll find time again for needle and thread...
you can already see it on the mug:
 
 
und die ersten stiche sind schon getan - erstmal vielleicht ein paar "hintergründe" schaffen...
the first stitches are already done - just making some "Backgrounds" to work on...